Hello World
 

Herzlich Willkommen – auf meiner Website, in meinem Blog, in meiner Welt!

ich möchte Euch mitnehmen auf meine Reise durch die Themen New-Work und alles, was damit zusammenhängt. Ich freue mich über Eure Anregungen und bin gespannt, was hier in Zukunft noch kommen wird! :)

Liebe Grüße,

Eure Sara

 
#WeeklyThrowback - Sara wraps it up!

Die erste Aprilwoche ist schon wieder vorbei und mein #SaraWeeklyWrapUp zeigt mir, wieviele wahnsinnig tolle und spannende Menschen ich schon wieder kennenlernen, treffen und ausfragen durfte. Weil diese erste Aprilwoche so toll war und ich so viel gelernt habe, möchte ich das einfach gerne mal teilen - vielleicht interessiert`s euch ja =) Falls ja, dann freu ich mich über euren Kommentar!

Montag - morgens @home in moabit

Von LinkedIn zu Twitter zum Telefon: @Annette Dir vielen Dank für das Telefonat, es hat endlich geklappt und ich hab mich gefreut, mich mit dir auszutauschen. Anette und ich kannten uns bislang nur über Social Media. Was uns verbindet und warum wir telefoniert haben: unsere Erfahrungen mit #WOL und unsere Jobsuche in 2018!

Montag - mittags @TheDive im wedding

Von @Anja & @Felix wurde ich ja schon als #NeueNarrative Influencerin bezeichnet. Das Magazin für Neues Arbeiten und Wirtschaften, herausgegeben von TheDive ist für mich derzeit eines der Leuchtturmprojekte dieser New Work Bewegung und ich freu mich auf die neue Ausgabe, die am 15. April erscheint (und die ich schon kurz durchschmökern durfte, danke Felix =) Mit beiden habe ich mich auch über das Thema #Arbeiterkind unterhalten, was mich sehr beschäftigt und berührt - ich bin selbst eins. Mir hat es wieder viel Mut gemacht mit euch Anja und Felix darüber zu sprechen!

Montag - abends @Netzwerk P in fhain

Am 1. April fand der New Work Salon in Berlin statt. @Inga Hoeltmann ist meiner Meinung und Empfehlung nach eine der spannendsten Personen, die sich mit New Work beschäftigen. In einem Twitter-Bericht hat sie die Infos zusammengefasst und direkt gebloggt. Hier zu finden.

#MondayLearnings

  1. Social Media ist doch ganz kool (auch wenn ich immer so viel über meine Nutzung meckere). Den nächsten Schritt zu machen und sich persönlich kennenlernen ist allerdings noch viel kooler und verbindlicher! 

  2. Gelebtes #NewWork ist echt mal ein hartes Stück Arbeit und erfordert unglaublich viel Kommunikation auf Augenhöhe, Aushandlungsprozesse und Miteinander und ... (fill in more please...)!

  3. Bei #NewWork mal ganz konkret nach dem WIE und den konkreten Maßnahmen für den Kulturwandel zu fragen, ist ziemlich erfrischend (fernab von den ewig gleichen langweiligen Obstkorb-Kickertisch-Beispielen). Danke dir @Linda für deine klugen Fragen an diesem Abend!

Dienstag - abends @moabit

Meine Moabiter Freunde und ich treffen uns jede Woche zum Kochabend. Diesmal ging es bei Quiche und Salat unter anderem um das Thema #Mansplaining. Es kamen ganz spannende Fragen auf, die vlt. für einige von euch ganz spannend sind und hier weiterdiskutiert werden könn(t)en:

  • Wie ist der Begriff #Mansplaining überhaupt entstanden?

  • Ab wann ist es MANSplaining, aber wann ist es EXplaining?

  • Gibt es Mansplaining eigentlich nur zwischen Frau & Mann oder auch zwischen Mann & Mann?

  • Hängt es bei Mansplaining überwiegend mit der Art & Weise zusammen, wie etwas gesagt wird oder was steckt dahinter?

#TuesdayLearnings

  1. Quinoa-Salat schmeckt doch nicht so scheiße, wie gedacht! Danke @Amélie

  2. Sich mit Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen und Altersgruppen auszutauschen, macht einfach super Laune und erfrischt die eigene(n) Bubble(s)

  3. Es lohnt sich öfter mal ÜBER den Tellerrand zu schauen @Rafael (hat Über den Tellerrand Kochen gegründet und kocht bei uns mit!)

Mittwoch - morgens @CoffeeCircle im wedding

Wie kann denn ein Tag besser starten, als mit einem richtig guten Kaffee! Den hat mir die grandiose (das Wort trifft es wie die Faust usw...) @Deborah gemacht und mir - nach unserem Gespräch über Internship-Möglichkeiten im Tech-Bereich - noch eine kleine Tour gegeben! Es duftete herrlich und ich wurde von allen super nett begrüßt...ob das wohl an dem ganzen Kaffee liegt??? Leute, im Wedding geht was, sag ich euch: CoffeeCircle eröffnen ganz bald auch ihr eigenes Café! 

Mittwoch - abends @home in moabit

Working Out Loud seit einem Jahr mit: @Sabine @Karsten @Sandra @Markus. Aus 12 Wochen wurde bei uns ein Jahr und es geht weiter! Wir begleiten uns mittlerweile monatlich und unterstützen uns gegenseitig. Schon der Wahnsinn, was so eine Bewegung alles auslösen kann...für mich eines der tollsten Geschenke aus 2018 - danke dafür @John Stepper

#WednesdayLearnings

  1. "Mahl dir die Welt, wie sie dir gefällt!" (Plakat gesehen bei CoffeeCircle =)

  2. "If you want to go fast, go alone; if you want to go far go together" (African Proverb)

  3. #WorkingOutLoud fetzt auch noch nach einem Jahr - #BesterCircle 

Donnerstag - mittags @FlowAkademie in köpenick

Dank @Robert durfte ich Dr. Gerhard Huhn (Gründer der Flow Akademie) kennenlernen. Er war Gastdozent an der Universität der Künste im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation - den ich im Bachelor studiert habe. Meine Systemische Coaching-Ausbilderin Susan Kindler hat den gleichen Studiengang 10 Jahre vor mir beendet und hatte ihn damals als Dozent! So schließt sich der Kreis und ich glaube immer weniger an Zufälle!!! Dieses Treffen verdient dank der Fülle an Input nochmal einen eigenen Beitrag... Gerhard Huhn hat einige DER Autoren persönlich getroffen, mit denen ich mein Studium „verbracht“ habe: Watzlawick, Heinz von Foerster, …in zwei Stunden gab er mir einen Abriss seines Lebens und der Geschichte der Flow-Bewegung! Das Grundprinzip: man kann Menschen nicht motivieren! Man kann vielmehr die Selbstmotivation mit gezielten Methoden entfachen und verstärken. Das lernt man in der Flow-Akademie.

Einige Buchtips, die er mir gegeben hat, möchte ich gern mit euch teilen:

#ThursdayLearnings

  1. Talente entwickeln sich in den ersten 1-14 Jahren - Fähigkeiten ein Leben lang

  2. Was Kreativität oder der kreative Prozesse überhaupt sind, wird noch immer erforscht

  3. Flowerlebnisse entstehen dann, wenn man seine Lebensthemen kennt, den Sinn! Sinn macht, was Werte vermittelt (Viktor Frankl)

Freitag - morgens @Oslo Kaffeebar in mitte

Meine Freundin Carla hat mir zur Vorbereitung und Durchführung eines Teambuilding Workshops an der TU Dresden ein Handbuch geliehen, was ich allen Praktikern wirklich sehr empfehlen kann: Handbuch Prozessberatung von Uwe Reineck von maiconsulting. Ich hab mich einfach mal mit Uwe getroffen, weil ich das Buch kool fand und dazu maiconsulting noch unglaublich spannend finde. Wir haben uns über #AgilesArbeiten ausgetauscht und wie man #Agilität in Unternehmen einführen kann. Gerne Input und Erfahrungen von euch hier kommentieren! 

#FridayLearnings

  1. Störungen haben immer Vorrang!

  2. Wachstumsprozesse beim Menschen brauchen einfach Zeit

  3. TZI heißt Themenzentrierte Interaktion und ist ein Konzept und eine Methode zur Arbeit in Gruppen mit dem Ziel des Sozialen Lernens und der Persönlichen Entwicklung. Es geht um Selbstbestimmung, Wertschätzung und darum, Grenzen zu erweitern!

SO - FINISHLINE! Und wie war EURE Woche so? Danke für`s Lesen, Kommentieren, Fragen stellen, Teilen...

Eure Sara-Lena